Ein Bergbaumuseum in einer Mietswohnung

Ein Bergbaumuseum in einer Mietswohnung

Eine normale Mietswohnung in Netzschkau, nahe der Göltzschtalbrücke im Vogtland. Auf 120 m² befindet sich hier ein Bergwerk, besser gesagt ein Museum. Originale Werkzeuge, Zubehör, Steine, Mineralien, Kleidung. Sogar die Umgebung ist authentisch. – Michael Straub hat in mehr als 10 Jahren dieses Kleinod aufgebaut. Mittlerweile gehört ein Besuch zum Schullehrplan der 6. Klassen, sodass fast jeder Schüler im Vogtland schon mal hier war. – Das Vogtländische Bergbaumuseum Netzschkau bietet Ihnen einen einzigartigen Einblick in die Geschichte des Bergbaus und zeigt die Bergbautechnik in ihrer Entwicklung von 1945 bis 1990. Sie erleben in unserem Museum die harte Arbeit der Bergleute hautnah und wandeln auf den Spuren längst vergessener Bergbaugeschichte.  weitere Informationen im Reiseführer Vogtland

Über kuenstlerblogberlin

Berliner Künstler, Webdesign, Webgrafik, Malerei
Kurzmitteilung | Dieser Beitrag wurde unter Reiseführer Sachsen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s